Zeitung Heute : Bin Ladens Brüder

-

In einer seiner jüngsten Videobotschaften hat Osama bin Laden der kleinen Truppe quasi den Ritterschlag erteilt. Der Chef der Terrorgruppe Al Qaida nannte die Ansar al Islam beim Namen – und das ist bei den mit Symbolträchtigem angehäuften Ansprachen bin Ladens kein Zufall. Ansar al Islam – die Unterstützer des Islam – ist nach Ansicht von Sicherheitsexperten derzeit die gefährlichste Gruppe islamistischer Extremisten, die auf deutschem Boden operiert.

Ansar al Islam entstand im Sommer 2001 im nordirakischen Kurdengebiet, über das Saddam Hussein die Kontrolle verloren hatte. Ideologisch steht die sunnitische Terrorgruppe für eine wörtliche KoranAuslegung, ähnlich wie die Taliban in Afghanistan und die Wahhabiten in Saudi-Arabien. An der Grenze zum Iran erkämpfte sie sich einen kleinen Gottesstaat. Hier fanden Al-Qaida-Kämpfer Unterschlupf, die vor der US-Invasion in Afghanistan geflohen waren. In dem Refugium wurde außerdem mit Giftstoffen experimentiert. Gleich zu Beginn des Irak-Krieges vertrieben US-Spezialkräfte und verbündete kurdische Milizen die Islamisten nach Iran. Von dort sickerten sie wieder in den Irak ein, vor allem in das so genannte sunnitische Dreieck um Bagdad. Mehrere schwere Anschläge auf US-Truppen und Gebäude, darunter der auf die jordanische Botschaft, werden seitdem Ansar al Islam zugeschrieben.

In Deutschland vermuten Bundeskriminalamt und Verfassungsschutz etwa 100 Anhänger der Terrorgruppe, die offenbar vor allem in Bayern und Baden-Württemberg aktiv sind. Sie wollen unter Exilirakern, von denen viele in diesen beiden Bundesländern leben, Selbstmordattentäter für den Einsatz im Irak anwerben. Aktivisten der Terrorgruppe halten sich aber auch in Berlin, Hamburg, Hannover, Duisburg und Frankfurt auf. Das Bundeskriminalamt hat inzwischen eine spezielle Arbeitsgruppe eingerichtet. Tsp

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben