Zeitung Heute : Bisher größte Sozialproteste in Israel

Tel Aviv - Israel hat die größten Demonstrationen für Wirtschafts- und Sozialreformen seiner Geschichte erlebt. In Tel Aviv, Jerusalem und anderen Städte des Landes gingen am Samstagabend Hunderttausende auf die Straßen, um ihren Forderungen unter anderem nach niedrigeren Steuern und besseren Bildungschancen Nachdruck zu verleihen. Es war der bisherige Höhepunkt einer Bewegung, die im Juli mit einem Zeltlager von Studenten begann und inzwischen die Mittelschichten erreicht hat. Die Veranstalter zählten 450 000 Teilnehmer, die Polizei 300 000. Das Land hat 7,7 Millionen Einwohner. Die Organisatoren sprachen von der „Stunde der Wahrheit“ für die Protestbewegung. Zugleich kündigten sie an, die Proteste vorerst auszusetzen, um die Ergebnisse einer Regierungskommission abzuwarten. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat Reformen angekündigt und ein Komitee eingesetzt, das den Ansatz der Wirtschaftspolitik prüfen soll. rtr

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben