Zeitung Heute : BLAXPLOITATION

Ein Fall für Cleopatra Jones.

Michael Meyns

Zum Auftakt einer kleinen Reihe mit exemplarischen Filmen des Blaxploitation-Kinos läuft am Freitag einer der berühmtesten Streifen des Genres. Schon der Titel verrät die angestrebte Nähe zu den überdrehten James-Bond-Filmen, mit dem fundamentalen Unterschied, dass hier eine große schöne schwarze Frau in Gestalt des Ex-Models Tamara Dobson als CIA-Agentin die Welt rettet. Oder zumindest einen Ring von Drogenschmugglern aushebt, den eine „Mommy“ genannte Dealerin leitet. Voller Musik, Verfolgungsjagden und Kung-Fu-Kämpfen ist „Cleopatra Jones“ ein typisches B-Picture: roh, eher krude, politisch unkorrekt, aber sehr unterhaltsam. Während dieser Film vom Major-Studio Warner produziert wurde, entstand der im Anschluss zu sehende „Coffy“ mit Pam Grier in der Hauptrolle bei einem Independent, was sich zu einem lohnenden Vergleich von Stil und Inhalt anbietet (OmU). Michael Meyns

Arsenal, Fr 19.30 Uhr

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar