Zeitung Heute : BMW: Das Auto als mobiles Büro

mm

Das Auto als mobiles Multimedia-Büro und Fahrzeug mit modernsten Unterhaltungs-Programmen ist bereits greifbare Zukunft. Wie ein solches Auto der Oberklasse aussehen kann, zeigte BMW in diesen Tagen auf dem Genfer Frühjahrssalon. Denn dort war erstmals eine auf der Basis der Langversion der 7er-Reihe eingerichtete Limousine mit voll funktionsfähiger Multimedia- und Büro-Ausstattung zu sehen.

Der vollwertige Büroarbeitsplatz im Fond der Oberklasse-Limousine bietet einen Bildschirm-Arbeitsplatz, an dem die Mitfahrer die Microsoft Office-Programme nutzen können und uneingeschränkten Zugang zum Internet haben, E-Mails senden und empfangen können und telefonieren können. Und das nicht nur bei stehendem Fahrzeug, sondern auch während der Fahrt, solange die Strecke nicht durch längere Tunnel führt

Die Bedienung der Sonderausstattung ist unkompliziert. So wird auf einen Knopfdruck der 15-Zoll-Flachbildschirm aus der Trennwand zwischen dem Fond und den Vordersitzen ausgefahren und gleichzeitig startet der Computer. Die Befehle an den Rechner lassen sich dank der flexibel handhabbaren Tastatur schnurlos mittels Infrarot übermitteln, ohne dass man dabei unbequem sitzen muss. Auf der lederbezogenen Trennwand ist zusätzlich ein Farbdrucker montiert.

In dem sehr kompakten Rechner, der hinter der Rückenlehne seinen Platz hat, setzt BMW keine Festplatte sondern einen sehr leistungsfähigen RAM-Speicher ein. Die Software basiert auf dem Betriebssystem Microsoft Windows und wurde speziell auf den mobilen Einsatz zugeschnitten. Dazu gehört auch eine von BMW nach eigenen Vorstellungen gestaltete Benutzeroberfläche. Auf Wunsch nachrüstbar sind Funktionen wie Videokonferenzen oder eine Spracheingabe.

Der Nutzer des mobilen Arbeitsplatzes kann die Programme, die er aus seinem Büro kennt, auch unterwegs nutzen und hat durch die Online-Anbindung auch Zugriff auf Daten in seinem Büro, kann zum Beispiel den Terminkalender aktualisieren oder Arbeitsunterlagen abrufen.

Doch nicht nur Arbeiten ist mit der hier installierten Technik möglich. Denn mit TV, CD-Player und einer hochwertigen Audio- und DVD-Anlage gibt es auch ein vielseitiges Unterhaltungsangebot. Zudem lassen sich Musiktitel aus dem Internet herunterladen und Computerspiele installieren.

Ein besonderes Unterhaltungsangebot bietet das Dolby Surround Cinema High Audio-System. Dabei wird zur DVD-Wiedergabe der versenkbare Flachbildschirm genutzt. Die Akustik der Anlage wurde speziell an den Wagenfond und seine besonderen Bedingungen angepasst. Dabei wird das Volumen des Kofferraums für die Klangentfaltung des Subwoofers benutzt. Mit zehn Lautsprechern mit einer Dauerleistung von 720 Watt wird der Fond des mobilen Büros dabei auf Wunsch zum Dolby-Surround-Kino oder zum mobilen Konzertsaal.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar