Zeitung Heute : Brad Pitt

Keine Nacktfotos in "Playgirl"Das Magazin "Playgirl" hat vor einem amerikanischen Gericht im Streit um Nacktfotos von Frauenschwarm Brad Pitt den Kürzeren gezogen.Ein Richter entschied am Donnerstag, daß die Zeitschrift ihre Augustausgabe nicht mehr verkaufen darf und bereits an den Handel gelieferte Exemplare zurückrufen muß.Der Schauspieler fand, daß der Abdruck der Fotos, die ihn zusammen mit seiner ehemaligen Freundin Gwyneth Paltrow zeigen, seine Privatsphäre verletzen."Playgirl" will die Entscheidung jedoch anfechten.Nach Angaben des Anwalts Kent Raygor wäre es das erste Mal in der Geschichte Kaliforniens, daß ein Gericht den Rückruf einer Zeitschrift anordnet, die schon an alle Abonnenten geschickt und überall im Land verkauft wurde.Die zwei Jahre alten Fotos waren bereits in europäischen Boulevardblättern abgedruckt und im Internet zu sehen.Sie zeigen Pitt und Paltrow vor einem Hotelbungalow in der Karibik.Der Fotografen hatte das Anwesen unberechtigt betreten.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben