Zeitung Heute : Broschüren informieren über Wallfahrtsstätten für das Heilige Jahr

Beide Veröffentlichungen sollen als Reisevors

Das Heilige Jahr ist für Italien nicht vergleichbar mit den ungezählten Festen, die zur Jahrtausendwende in vielen Ländern stattfinden. Wie das Staatliche Italienische Fremdenverkehrsamt (Enit) mitteilt, werden Pilger aus aller Welt in großen Zahlen erwartet, die 2000 nach Italien kommen werden, um nicht nur Rom zu sehen, sondern darüber hinaus zahlreiche andere Wallfahrtsstätten zu besuchen.

Anlässlich des Heiligen Jahres zu Beginn des neuen Millenniums hat Enit eine Broschüre herausgegeben, die Pilgerstätten in allen 20 Regionen Italiens vorstellt. Das Heft ist mit Adressen weiterer Informationsstellen versehen, ebenso enthalten sind Hinweise auf Veranstaltungen im Heiligen Jahr. Verschiedene Pilgerrouten durch das ganze Land werden zusätzlich zur leichteren Orientierung auf einer Faltkarte vorgestellt, die jeweiligen Etappen auf der Rückseite beschrieben.Beide Veröffentlichungen sollen als Reisevorschläge verstanden werden, als Anregung zur Entdeckung Italiens auch abseits der üblichen Routen. Broschüre und Karte "Giubileo 2000" sind kostenlos erhältlich unter der gebührenpflichtigen Servicenummer 01 90 / 79 90 90 oder bei Enit, Kaiserstraße 65, 60329 Frankfurt am Main; Fax: 069 / 23 28 94.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben