BUCHTIPP : Was Wände kleidet

316479_0_1d9b2022.jpg
Foto: Promo

Früher, ja früher – vor dem Einzug des „Do it yourself“-Prinzips – war in bundesdeutschen Haushalten alles anders:

Wenn es in den sechziger und siebziger Jahren um neue Tapeten ging, wählte der Kunde nach einem Musterbuch aus. Die Auswahl war beschränkt, die Möglichkeiten des Internets noch nicht absehbar. An diese alten Zeiten, da ein Überblick noch möglich schien, knüpft das im September erschienene Tapetenbuch von Charlotte Abrahams an. Hier erfährt der Leser in einem anschaulichen Praxisteil nicht nur, wie man richtig tapeziert. Geboten werden neben einer Chronik und Herstellerporträts auch anschauliche Beispiele, welche Art von Wandbelägen für welche Zwecke geeignet sind. Vor allem aber bietet der Band Muster, Muster und noch einmal Muster: Allein 48 fantastische, extrovertierte und extravangante Grafikbeispiele, gefolgt von 48 Blumen- und 50 Bildtapeten – allesamt mit Bezugsquellen Rollenmaßen und Web-Adressen. Bü.

— Charlotte

Abrahams: Tapete – Trends Dessins und Wohnideen. Callwey Verlag München (2009). 256 Seiten,

ca. 150 Tapeten-

muster; 49,95 €

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben