Zeitung Heute : Bundesbank rät von Boni ab

Frankfurt am Main - Die Bundesbank hat an die Banken appelliert, ihre Gewinne nicht als Boni oder Dividenden auszuschütten. „Alles, was in Richtung Ausschüttung geht, mithin nicht der Stärkung der Eigenkapitalbasis dient, passt nicht in das zu erwartende Umfeld. Es passt nicht, weil es nicht der Finanzstabilität dient“, sagte Bundesbank-Vorstand Hans-Helmut Kotz dem Tagesspiegel. „Gerade nach dieser beispiellosen Krise müssen die Banken ihre Gewinne dazu nutzen, sich wetterfest zu machen.“ Derzeit profitierten die Banken von Stützungsmaßnahmen der Regierungen. Deutsche-Bank- Chef Josef Ackermann hatte angekündigt, anders als im Vorjahr für 2009 nicht auf einen Bonus verzichten zu wollen. ro

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben