Zeitung Heute : CD-ROM-REPORT: Olympia-Überblick auf drei Scheiben

CD-Rom: Lexikon der Olympischen Spiele AP Keine Frage unbeantwortet läßt die Dreifach-CD-ROM "Lexikon der Olympischen Spiele", die in Text, Bild und Film alle Ergebnisse seit 1896 ebenso auf den Bildschirm bringt wie die sportlichen Höhepunkte und Tragödien.Das Programm ist mit einer klaren und übersichtlichen Oberfläche sehr einfach zu bedienen und ermöglicht auch ausgefallene Verknüpfungen der Informationen. Die erste CD-ROM enthält die Daten zu den Sommerspielen von 1896 bis 1992, die zweite enthält einen besonders ausführlichen Überblick zu den Sommerspielen von 1996 in Atlanta, die dritte bringt die Winterspiele von 1924 bis 1994 ­ für die aktuelle Ergänzung aus Nagano sorgt die integrierte Internet-Verbindung zu einer für die CD-ROM eingerichteten Web Site (www.winterglory.com).Von dort können dann Aktualisierungen zu den derzeit laufenden Wettbewerben heruntergeladen werden.Das Programm gliedert sich in Darstellungen zu den einzelnen Spielen, Ergebnisse und Rekorde, Porträts von "Legenden" wie Toni Sailer oder Katarina Witt und ein "Mediencenter", wo alle Filme des CD-ROM-Pakets mit einer Gesamtlänge von zwei Stunden abgerufen werden können. Wem die Informationen zu dicht sind, kann sich mit einem Klick auf die "Auszeit" etwas Abwechslung verschaffen: Hier gibt es einen animierten Comic und irgendeine olympische Anekdote.In den Artikeln der CD-ROM sind 24 Piktogramme versteckt, die sich per Mausklick zu einem Puzzle zusammenfügen lassen.Wer will, kann dieses dann als E-Mail abschicken und damit an einem Wettbewerb teilnehmen.AP "Lexikon der Olympischen Spiele", Systhema-Verlag, 79,90 Mark.Systemvoraussetzungen: Multimedia-PC ab 486 DX 66 und Windows 3.1 oder höher.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben