Zeitung Heute : CD-ROM-REPORT

JOACHIM HUBER

Spielparadies im TischlerschuppenJOACHIM HUBERManch traditionellen Kinderbuchautoren wird es grausen, aber ihr Kollege Sven Nordqvist hat das Unaussprechliche gewagt: er hat mit seinen Paradefiguren Petterson und Findus eine CD-ROM entwickelt.Die Spiele, Ideen und Zeichnungen stammen samt und sonders von ihm.Das sichert dem Produkt den originalen Nordqvist-Touch. Die CD-ROM erzählt nicht über mehrere Stationen eine Geschichte vom eigenbrötlerischen Petterson und seinem gewitzten Kater Findus, sie nimmt Pettersons Tischlerschuppen zur Grundlage, um dem Nutzer Spielspaß in Hülle und Fülle anzubieten.Der Opulenz, der Variation und Möglichkeit wegen, verschiedene Schwierigkeitsgrade anzulegen, können sowohl Vorschul- als auch Grundschulkinder auf ihre Kosten kommen: Pettersons spillerige Erfindungen zusammenbauen, Werkzeuge benennen, den Hobeldieb suchen, Melodien komponieren, Mäuse einsperren, Rechnen lernen ­ die Spiele und Aufgaben sind zahlreich, sie sind vielfältig, teils mehrschichtig, sie benötigen mal die eine Fertigkeit, mal die andere. Nordqvists CD-ROM fordert den Nutzer heraus, ehe die goldenen Federn in der Schatztruhe gesammelt und in Goldmünzen umgetauscht werden können.Geduld ist auf jeden Fall gefragt, manches Scheitern in den ersten Anläufen wird sich freilich auch einstellen.Da weist das ansonst hochwertige Produkt Schwachpunkte auf: es ist verabsäumt worden, die jeweilige Aufgabenstellung und Spielanleitung ausreichend darzustellen. Einige Sektionen funktionieren dann nach dem Try-and-Error-Prinzip, wo wenigstens das Booklet die auftauchenden Fragen beantworten sollte.Das Beiheft aber ist dünn und in weiten Teilen nichtssagend.Um in Sven Nordqvists spaßig-verqueren Bahnen denken und handeln zu können, die ja den Reiz der Bücher und dieser CD-ROM ausmachen, müßten Petterson und Findus öfters den Mund auftun.Die beiden aber lächeln und schweigen.Wahrscheinlich ganz im Sinne des verschmitzten Buchautoren und CD-ROM-Tüftlers. Pettersson und Findus, terzio, 69 DM (unverbindliche Preisempfehlung).Systemvoraussetzungen: Multimedia-486er ab Windows 3.1 oder Mac ab 68040 und System 7.0.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar