Zeitung Heute : CDU-Protest bei Platzecks Wahl

Potsdam - Matthias Platzeck (SPD) ist mit deutlicher Mehrheit als Ministerpräsident von Brandenburg bestätigt worden. Im Potsdamer Landtag stimmten am Freitag 54 der 86 anwesenden Abgeordneten für den 55-Jährigen, drei weniger, als SPD und Linke Sitze haben. Nach der Wahl Platzecks wurde auch die neue rot-rote Landesregierung vereidigt. Die Wahl Platzecks zum Regierungschef von Rot-Rot wurde von Protesten begleitet. Brandenburgs CDU-Generalsekretär Dieter Dombrowski verfolgte die Vereidigung Platzecks im Plenarsaal in jener Kleidung, die er einst als Häftling im Stasi-Gefängnis Cottbus tragen musste. Er wolle an jenem Tag, an dem ehemalige Stasi-Mitarbeiter von der Oppositionsbank in das Regierungslager wechselten, an die Opfer der Stasi erinnern, sagte Dombrowski. Tsp

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben