Zeitung Heute : CDU-Stadtrat: CDU-Plakat muss weg

Berlin - Ein Riesen-Wahlplakat der CDU am Charlottenburger Tor verursacht Ärger. Der Baustadtrat von Charlottenburg-Wilmersdorf, Klaus-Dieter Gröhler (CDU), forderte, das erst am Dienstag von CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla enthüllte Plakat abzuhängen, weil es gegen das Verbot politischer und religiöser Werbung an öffentlichen Bauten verstoße. „Die CDU hat aber keinen Rechtsbruch begangen“, sagte Gröhler dem Tagesspiegel. Vielmehr hätte die Stiftung Denkmalschutz, die mit der Reklame die Sanierung des Baudenkmals fördert, den Auftrag stoppen müssen. Deren Geschäftsführer Volker Härtig räumte ein, dass das Bezirksamt im Recht sei. Das Versäumnis liege jedoch bei der Werbeagentur Megaposter. Die Firma wiederum wollte sich nicht äußern und verhandelte mit der CDU über das weitere Vorgehen. Den Werbern droht eine hohe Vertragsstrafe.bib

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben