Zeitung Heute : Cello-Frédéric

ISABEL HERZFELD

Chopin-Konzert als "Verklungenes Fest" im SchauspielhausVON ISABEL HERZFELDAnderthalb Jahre vor seinem Tod, am 16.Februar 1848, gab Frédéric Chopin sein letztes Konzert in Paris, in der damals üblichen Mischung von wechselnd besetzter Kammermusik und klavierbegleiteten Opernarien.Diese findet auch heute wieder ihr Publikum, wie die Begeisterung im kleinen Saal des Schauspielhauses bewies - auch ohne blumengeschmückte Treppe, mit welcher der Konzertunternehmer Pleyel seinen Star hofierte."Nur der Kuriosität halber" hatte der ein Klaviertrio des völlig veralteten Mozart ins Programm genommen.In der Interpretation durch das "Trio ex aequo" entzückte gerade dieses (in G-Dur, KV 496) mit sprechend-transparenten Formulierungen des Pianisten Gerald Fauth, mit einer - trotz Schärfen - differenzierten Klangpalette der Geigerin Antje Weithaas und der beseelten Tongebung des Cellisten Michael Sanderling."Kurios" muteten einige Tenor-Arien von Mozart, Rossini und Meyerbeer an, für die Pawel Antkowiak nicht das richtige, allzu vibratoverschleierte Timbre mitbrachte.Ausgerechnet drei Sätze aus der selten gespielten Cello-Sonate von Chopin - der konnte ja angeblich nur Klaviermusik schreiben - waren umjubelter Höhepunkt.Faszinierend, wie Sanderling die folkloristische Rhythmik mit Biß versah, noch die einfachste Melodik mit intensiv erfüllte und sie ins feinste Piano zurücknehmen konnt, als habe er dem Publikum unaussprechliche Geheimnisse anzuvertrauen.Auch der Pianist überzeugte mit nicht minder virtuoser Leichtigkeit, melancholisch-eleganten Abtönungen und einer klug die Form herausstellenden Dynamik.Und mit "Berceuse" und "Barcarolle", mit Nocturnes, Etüden und Walzern hatte er, auch hier Sensibilität, Schatten und Brüche vor Tastendonner herausstellend, ohnedies den Beifall auf seiner Seite.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben