Zeitung Heute : CHUZPE

Zufit Simon untersucht Familien- bande in „Meine Mischpuche“

Die Großeltern von Zufit Simon wanderten in den dreißiger Jahren nach Palästina aus. Die Enkelin wollte sich nur kurz in der hiesigen Tanzszene umschauen. Mittlerweile lebt sie seit genau zehn Jahren in Deutschland. Ihr kleines Jubiläum feiert die israelische Choreografin mit einem neuen Stück: „Meine Mischpuche“, das seine Uraufführung beim Festival „Tanz im August“ erlebt, entstand auf der Grundlage von Interviews, die Simon mit Familienmitgliedern geführt hat. Auf originelle Weise verbindet sie Familien- und Körpergeschichte. (Sophiensaele, 28.-31.8., 20 Uhr)

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben