Zeitung Heute : Chávez wird später vereidigt

Caracas - Venezuelas Präsident Hugo Chávez darf seinen Amtseid wegen seiner Krebserkrankung später ablegen. Eigentlich war dies für den heutigen Donnerstag geplant. Auch die Regierung könne im Amt bleiben, entschied am Mittwochabend der Oberste Gerichtshof, nachdem die Opposition wegen der Verhinderung des in Kuba behandelten Staatschefs Neuwahlen gefordert hatte. Das Gericht verzichtete darauf, eine Untersuchung von Chávez anzuordnen, um Aufschluss über den genauen Gesundheitszustand zu erhalten. Die Regierung könne so lange im Amt bleiben, bis Chávez für die neue Amtszeit vereidigt sei. Der 58-Jährige war am 11. Dezember zum vierten Mal wegen eines Tumors operiert worden. AFP

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar