Zeitung Heute : City Center Berlin: Mehr als nur Saab-Autos

ivd

Sieh an, ein neuer Saab-Händler, wird mancher denken, wenn er an diesem Wochenende über den Kurfürstendamm schlendert oder fährt und in Halensee zwischen Hektor- und Joachim-Friedrich-Straße den Schriftzug der schwedischen Marke entdeckt, die, vor gut einem Jahrzehnt unterm General-Motors-Dach gelandet, inzwischen die europäische Premium-Marke von GM ist. Doch was dort am Kurfürstendamm 100 unter großer Beteiligung des GM-Managements soeben eröffnet wurde, ist mehr als nur ein neues Autohaus. Denn Saab City Berlin, wie sich die neue Vertretung nennt, hat Pilotfunktion für ganz Europa und sogar weltweit, ist das erste einer ganzen Reihe künftiger City Center, wie sie im gleichen Stil schon bald in London und anderen europäischen Metropolen und auch in den USA und Australien eröffnet werden.

Gewiss, hier kann man auch Saab-Autos kaufen. Aber man kann eine ganze Menge mehr. Denn hier erfährt man, was sich hinter den vier Buchstaben verbirgt, die für "Svenska Aeroplan Aktiebolaget" stehen, den 1937 gegründeten Flugzeugbauer, der seit Mitte 1947 auch Autos baut. Und das durchaus erfolgreich und vor allem als Unternehmen mit sehr individuellen und zugleich auch unkonventionellen Fahrzeugen, die in den vergangenen Jahrzehnten mit zahlreichen technischen Innovationen überraschten - Sicherheitsgurten, diagonal aufgeteilten Bremskreisen, ersten Pkw-Turbomotoren, wegweisenden Klopfregelungen. Innovativ war Saab aber auch mit der Einführung der Gruppenarbeit in seinen Produktionswerken. Und mit dem neuen Saab City Center präsentiert das Unternehmen nun eine Innovation im Marketingbereich. "Saab Unlimited" heißt die neue Vertriebsstrategie der schwedischen Marke, bei der die City Center die Aufgabe übernehmen, einen direkteren Weg zum Kunden zu finden. Und das an ersten Adressen, an denen man die Menschen dort anspricht, wo sie ihren Alltag verbringen, arbeiten, Freunde treffen und einkaufen.

Ihnen präsentierent das neue City Center Berlin maximal zwei bis drei Autos im Rahmen eines typisch schwedischen Designs. Unterstützt durch modernste Audio- und Videotechnik soll den Besuchern neben den Produkten auch die Philosophie des Unternehmens nahegebracht werden - man soll erleben, was alles sich mit der Marke Saab verbindet, bis hin zu schwedischen Lifestyle-Produkten, skandinavischer Designtradition und Lebensart. Dazu gehören auch wechselnde Events im neuen City Center, das von dem Zehlendorfer Saab-Händler Martin Weber geführt wird. Kurzum, es soll sich lohnen, nicht nur dann, wenn man ein neues Auto kaufen möchte, sondern einfach, weil es interessant ist, immer wieder einmal bei Saab vorbeizuschauen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben