Zeitung Heute : Club der toten Kicker

MARKUS HESSELMANN

"Fever Pitch" - ein Leben für den FußballMARKUS HESSELMANNHat dieses Drehbuch wirklich Nick Hornby geschrieben? Jener britische Autor, der im Roman "Fever Pitch" ("Ballfieber") die Fußball-Leidenschaft einer Generation erstmals schlüssig definierte ­ als Tagebuch eines Fans ohne Nostalgie, Zynismus oder Sozialpädogogik.Der dramatischen Kraft des Sujets nicht vertrauend, benutzt ausgerechnet Hornby den Fußball im Film als Vehikel für eine Liebesgeschichte und als Plädoyer für Erlebnis-Pädagogik.Berufsjugendlicher meets Neurotikerin im "Club der toten Kicker": Die Lehrer Paul Ashworth (Colin Firth) und Sarah Hughes (Ruth Gemmell) rasseln aneinander, weil der Krach in Pauls Klasse die gestrenge Sarah nebenan am geordneten Unterricht hindert.Paul trägt nicht nur Lederjacke, er unterstützt auch noch kompromißlos den FC Arsenal.Sowas muß Sarah ­ typisch Frau ­ abstoßen.Aber es besteht Hoffnung, denn tief im Innern ist Sarah fasziniert von Pauls Art, sich und andere zu begeistern.Es kommt, wie es kommen muß: Paul überzeugt nicht nur verschüchterte Kinder als Trainer des Schulteams, sondern auch Sarah.Im großen Finale, Arsenals Sieg in Liverpool, der dem Londoner Klub 1989 den Meistertitel beschert, wird alles eins...Und auch Paul erreicht das Klassenziel, indem er etwas Abstand zum Fußball gewinnt. Das Buch bricht gerade hier nicht ab.Es gibt dem Helden Zeit, sich im (Fußball-)Alltag wieder einzuleben.Auf den "greatest moment ever" folgt der Absturz, das Cup-Aus gegen den unterklassigen Klub Wrexham.Es bleibt die beruhigende Erkenntnis: Beziehungen und Jobs kommen und gehen, der Ball aber rollt und rollt.Dies zu vermitteln, verfehlt der Film.Wer nach Adolf Winkelmanns nur noch zynischer "Nordkurve" nun in "Fever Pitch" das klärende filmische Statement zum Thema erwartet, wird erneut enttäuscht.Es heißt aber, der Westfalia-Herne-Fan Sönke Wortmann arbeite daran... Broadway, Filmbühne Wien, Kant, Die Kurbel (OV), Moviemento, Passage, Zoo Palast.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar