Zeitung Heute : COMIC-ADAPTION Asterix bei den Olympischen Spielen

Andreas Conrad

Schon antike Sportler prüfte man auf Doping. Für Galliens Athleten, die dank Zaubertrank siegten, eine ärgerliche Hürde. Aber mit Witz durchaus zu meistern. In der dritten Real-Verfilmung der von Goscinny/Uderzo ersonnenen Comic-Welt mangelt es daran leider – trotz aller Versuche, ein Gag-Feuerwerk zu entzünden. Wirklich Überraschendes gibt es nicht. Handlung und Witze sind vorhersehbar, auch der neue, ganz passable Asterix-Darsteller Clovis Cornillac kann da nicht helfen. Immerhin hat man eine Reihe von fachfremdem Personal zu Gastauftritten überredet, von Michael Schumacher bis zu Zinedine Zidane, der aber auch nur den allerbilligsten Witz auslöst: „Wenn der erst mit dem Kopf zustößt!“ Glanzlose Gags in Serie. Andreas Conrad



„Asterix bei den Olympischen Spielen“. D/F 2007, 117 Min., R:Frédéric Forestier u. Thomas Langmann, D: Clovis Cornillac, Gérard Depardieu, Alain Delon

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar