Zeitung Heute : COMING OUT

Ausente.

Maria Eißner

Jung, schön und begehrenswert – Martin Blanco trägt diese Attribute wie eine Waffe. Für seine erwachende sexuelle Identität sucht er sich sein Opfer aus: den Schwimmlehrer Sebastián. Unter Vorwänden schafft Martin es, bei seinem Pauker übernachten zu können. Der 16-Jährige bringt Sebastián sogar dazu, seine Sexualität in Frage zu stellen. Der Jugendliche beherrscht das emotionale Spiel mit gefährlicher Nähe und kalter Distanz erschreckend gut. Das Besondere des Dramas ist der Einsatz klassischer Thrillerelemente. Kameraperspektive und Musik lassen die Fantasie des Zuschauers brodeln. Erpressung, Mord, Sex – alles könnte passieren. Doch leider überstrapaziert der argentinische Regisseur Marco Berger Angedeutetes. Was reizvoll und faszinierend beginnt, verpufft durch zu viel „Ausente“ – zu deutsch: Abwesenheit. Vage. Maria Eißner

RA 2011, 87 Min., R: Marco Berger, D: Carlos Echevarría, Javier De Pietro

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar