Zeitung Heute : Computerspiele: PC-Zubehör oftmals auch mit einem Mac zu nutzen

gms

Anbieter von Zubehör für Computerspiele scheinen in den meisten Fällen nur an PC-Nutzer zu denken. Doch auch wer einen Mac-Rechner sein Eigen nennt, muss nicht verzweifeln. Zwar werden in den Systemanforderungen für Joysticks, Gamepads und Lenkräder aller Größen und Preisklassen regelmäßig Pentium-PCs mit dem Betriebssystem Windows verlangt, doch kommt das Zubehör unter Umständen auch für verspielte Mac-Nutzer in Frage: Hat das Gerät einen USB-Stecker, ist es auch für viele Mac-Spiele brauchbar, berichtet die in München erscheinende Computerzeitschrift "Macwelt". Mac-Hersteller Apple hat in der integrierten Spiele-Programmierschnittstelle "Game Sprocket" den Geräteklassentreiber "Input Sprocket" für eben diese Geräte untergebracht. Greift ein Spiel auf diese Schnittstelle zu, erkennt es jeden Abzug, Wippschalter und Button, so das Computermagazin. Die Programmierschnittstelle gibt es seit der Version 8.6 des Betriebssystems Mac OS.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar