DAS AMT : DAS AMT

In den Jahresberichten des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) werden gleich am Anfang „Strukturdaten“ genannt. Demnach bezog das BfV im Jahr 2010 aus dem Bundeshaushalt etwas über 174 Millionen Euro, das waren 16 Millionen mehr als 2009. Die Zahl der Beschäftigten lag 2010 bei 2641. Die 16 Verfassungsschutzbehörden der Länder haben zusammen etwa gleich viel Mitarbeiter. In der Summe von Bund und Ländern sind das weniger Beschäftigte als beim Bundesnachrichtendienst. Das „Nachrichtendienstliche Informationssystem (Nadis)“ der 17 Verfassungsschutzbehörden des Bundes und der Länder enthielt Anfang 2011 knapp 1,5 Millionen „personenbezogene Eintragungen“. Die meisten Daten fallen bei Sicherheitsüberprüfungen an. Rechtliche Grundlage der Aufgaben und Befugnisse des BfV ist das Bundesverfassungsschutzgesetz. fan

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar