Zeitung Heute : Das Internet ist keine Sache des Alters

Auch ältere Menschen nutzen das Netz / Seniorenpreis Multimedia in Paderborn vergegeben mersch Das Internet zieht immer mehr gesellschaftliche Guppen in seinen Bann.Auch ältere Menschen haben offenbar den Nutzen der neuen Kommunikationstechnologien erkannt und machen von ihren Möglichkeiten regen Gebrauch."Mit Computern umgehen und Senior sein, ist kein Widerspruch", erklärte Staatssekrekät Helmut Stahl anläßlich der Preisverleihung vom "Deutschen Seniorenpreis Multimedia" im "Heinz Nixdorf MuseumsForum" (HNF) am Dienstag in Paderborn.Bislang machen zwar lediglich drei Prozent der über 55jährigen, so eine Studie des B.A.T.-Forschungs-instituts, vom PC Gebrauch, zunehmend jedoch von den Möglichkeiten im Internet."Moderne Informations- und Kommunikationstechniken können und werden das Leben älterer Menschen erleichtern und zu neuen Brücken der Verständigung werden.Das bedeutet zugleich mehr Lebensqualität und mehr Selbständigkeit", fuhr Stahl fort. Um den Senioren den Sprung in die Informationsgesellschaft zu erleichtern, hat das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie erstmals zehn Preisträger auserkoren, die jeweils 50 000 DM Fördergeld für ein multimediales Projekt erhalten.Ausschlaggebend für die Auswahl unter 157 eingereichten Konzepten war neben der Vermittlung von Medienkompetenz auch die alltagspraktische Tauglichkeit der Projekte, die Einrichtung virtueller Begegnungsstätten und ­ wie es das Ministerium formuliert ­ "seniorengerechter Mensch-Maschine-Schnittstellen" gewesen. Zu den Preisträgern zählt die "Dresdner Seniorenakademie Wissenschaft und Kunst".Zusammen mit der Technischen Universität Dresden hat sie ein Projekt beantragt, das sich gezielt an Internet-Laien im fortgeschrittenen Alter wendet.Ziel ist es, Senioren mit den Möglichkeiten des Internets und seiner Technik vertraut zu machen.Wenn im kommenden Jahr das vernetzte Multimedia-Hörsaalzentrum der TU fertiggestellt sein wird, finden dort erste Kurse statt.Die Senioren sollen ebenso angeleitet werden, eigene Inhalte und Bildungsangebote ins weltumspannende Datennetz zu stellen. Weitere Preisträger sind die "Hamburger Turnerschaft 1816", die ein Internetcafè mit "generationenübergreifener Schulung" einrichten will, und das "Institut für Förderpädagogik" der Universität Leipzig, welches mittels einer Sprachtherapie-Software Hirnerkrankungen ­ die sogenannte Aphasie ­ zu therapieren versucht.Die Preisverleihung ist Teil des Aktionstags "Senioren in der Informationsgesellschaft", der am heutigen Mittwoch im westfälischen Paderborn stattfindet.Im weltweit größten Computermuseum (Webadresse:

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben