Zeitung Heute : Das Leben ist eine Baracke

Thomas Heise zu Gast im Arsenal

-

Straguth, ein Dorf in SachsenAnhalt. Hier waren mal die Sowjets stationiert, hier ist das Leben eine triste Baracke mit Fototapete: kein spektakulärer Schauplatz für einen Film. Der Dokumentarist Thomas Heise ist Spezialist für das Unansehnliche, für die Provinzen der Gegenwart, den politischen Rand. Für Looser, Spießer und Neonazis, für die Banalität des vermeintlich Bösen. Im Rahmen einer Heise-Werkschau zeigt das Arsenal dessen neuen Film „Vaterland“, der im November ins Kino kam. Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Diskussion mit dem Regisseur.

19 Uhr: Arsenal im Filmhaus, Tierg.,

Potsdamer Str. 2, 26955100

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar