Zeitung Heute : Das Warten hat begonnen

Das ADAC-Schneetelefon ist unter der Telefonnummer

Der Schnee hat in den meisten Skigebieten der Alpen bislang auf sich warten lassen. Erst wenige Lifts seien in Betrieb, teilt der ADAC in München mit. Auf deutscher Seite sind dies vor allem Anlagen in Garmisch-Partenkirchen. Auch in Österreich, wo die Saison am 15. Dezember beginnt, konzentriere sich der Wintersport auf hochgelegene Gebiete und Gletscherregionen. Gleiches gelte für die Schweiz. Hier werde allerdings bald Neuschnee erwartet. Ein Warmwettereinbruch habe den Saisonstart in Frankreich verschoben, heißt es weiter. In Italien konzentriert sich der Skisport auf wenige hochgelegene Gebiete. Wer zum Skifahren nach Schweden fahren will, findet ergiebigen Schnee in der Gegend von Dalarna und Härjedalen. In Tschechien dagegen gab es bislang nur in Nordböhmen geringen Schneefall.

Welche Pisten sich in diesen und anderen Ländern bereits für eine Abfahrt eignen, können Wintersportler auch über das Schneetelefon des ADAC erfahren. Während der gesamten Wintersaison bis Ende April informiert eine Bandansage über die jeweiligen Schneehöhen in den klassischen Wintersportländern Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz und Deutschland. Informationen über die Skiregionen der USA, Kanadas, Norwegens, Schwedens, Tschechiens, Polens und Sloweniens können dort ebenfalls abgerufen werden.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar