Zeitung Heute : David Chipperfield, Architekt

Befragt von Beatrix Schnippenkoetter

-

WAS ICH MAG

1. Beim Aufwachen: Starken Kaffee.

2. Zu Hause: Meine Familie.

3. An Architektur: Körperlichkeit.

4. An meinem Beruf: Die Vielfalt der Projekte

und interessante Leute.

5. An Berlin: Die historischen Überlagerungen.

6. An der Museumsinsel: Die Verbindung von

Urbanität, Architektur und Archäologie.

7. An Queen Elizabeth: Ihre Stabilität.

8. An der Monarchie: Die Kontinuität.

9. An England: Understatement und Humor.

10. An Deutschland: Die Faszination für Ideen.

11. An Familie: Alles.

12. Und sonst...: Mit meinen Kindern segeln.

13. Ein Satz, den ich gerne öfter hören würde: Nehmen Sie sich so viel Zeit, wie Sie wollen.

WAS ICH NICHT MAG

1. Beim Aufwachen: Reden.

2. Zu Hause: Durcheinander.

3. An Architektur: Architekten.

4. An meinem Beruf: Selbstverherrlichung.

5. An Berlin: Currywurst – sonst esse ich alles.

6. An der Museumsinsel: Geldmangel.

7. An Queen Elizabeth: Nichts.

8. An der Monarchie: Klatsch.

9. An England: Dass sich die Menschen nicht

genug beschweren.

10. An Deutschland: Dass sich die Menschen

zu oft beschweren.

11. An Familie: Die Sorge um sie.

12. Und sonst...: Leute, die rasen.

13. Ein Satz, den ich nie wieder hören möchte: Das ist, was die Leute haben wollen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar