Zeitung Heute : Der Bildschirm wird zum Schaufenster

VANESSA LIERTZ

Berliner Unternehmen liebäugeln mit Shopping im Internet / Viele Zuschauer, kaum KundenVON VANESSA LIERTZ

Wem im Büro einfällt, daß er zum Wochenende noch keine Milch gekauft hat, der muß sich vielleicht bald nur bis zum nächstgelegenen Computer bewegen.Denn Einkaufen ist längst über den Computer möglich: Shopping im Internet, damit sind sowohl der Schaufensterbummel als auch das Schnäppchen zwischendurch gemeint.In den USA ist der virtuelle Handel längst gang und gäbe, aber auch in Deutschland finden immer mehr Menschen daran Gefallen. So schuf die Berliner Firma Cyberline ein virtuelles Einkaufzentrum namens "Cybershop", in dem Unternehmen ihre Produkte anbieten und verkaufen können.Hinter der Adresse

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben