Zeitung Heute : Der Boom der freien Schulen hält an

-

Das zweite Schulhalbjahr begann für viele Berliner Kinder in neuer Umgebung: Frustriert vom schlechten Zwischenzeugnis, vom Unterrichtsausfall oder von der verrotteten Bausubstanz an ihrer öffentlichen Schule entschieden sich auch dieses Jahr wieder etliche Familien dafür, mitten im Schuljahr auf eine freie Schule zu wechseln.

Die Auswahl, vor der sie stehen, wird von Jahr zu Jahr größer. Allein 2004/05 kamen acht berufsbildende Schulen und fünf allgemeinbildende Schulen hinzu, darunter das Türkische Gymnasium in Spandau und die JohannesSchule in Wilmersdorf, die mit den ersten beiden Klassen begonnen hat. Und die Gründerzeit ist noch immer nicht vorbei: Schon liegen acht neue Anträge freier Träger vor, darunter vier Grundschulen und zwei Gymnasien.

Berlin findet damit langsam den Anschluss an das restliche Bundesgebiet. Hier liegt der Anteil der „Privatschüler“ bei 6,4 Prozent, in der Hauptstadt ist er auf nun rund fünf Prozent geklettert. Und das ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass es bis 1990 überhaupt keine freien Schulen in den östlichen Bezirken gab.

Bemerkenswert ist aber auch, dass die Zahl der Schüler an freien Schulen seit der Wende um rund 4000 angestiegen ist,obwohl die Gesamtschülerzahl in Berlin durch den Geburtenknick nach der Wende um rund 60 000 abgenommen hat. Insgesamt gibt es jetzt rund 19 000 Kinder an allgemeinbildenden und rund 5000 an berufsbildenden freien Schulen. Und längst nicht alle „Privatschulen“ sind für den Normalbürger unerschwinglich. Die konfessionellen Schulen sind meist schon für weit unter 100 Euro pro Monat zu haben.

Die neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes bestätigen, dass der Boom der Privatschulen noch nicht vorbei ist: Während bundesweit nach der Wende weit über 2000 öffentliche Schulen geschlossen werden mussten, ist die Zahl der freien Schulen in den vergangenen zwölf Jahren auf 2592 gestiegen. Sie betreuen jetzt 605 760 Kinder und damit 6,4 Prozent der gesamten Schülerschaft. Allein zwischen 2002 und 2003 kamen 15 400 Kinder hinzu. sve

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar