Zeitung Heute : Der Fiskus packt mit an

Was viele Wohnungseigentümer nicht wissen: Malerarbeiten und andere handwerkliche Tätigkeiten können von der Steuer abgesetzt werden

-

Von Fred Winter Der Hauptverband Farbe, Gestaltung und Bautenschutz hat einmal mehr darauf hingewiesen, dass seit kurzem die Möglichkeit besteht, bestimmte handwerkliche Tätigkeiten als „haushaltsnahe Dienstleistungen“ steuerlich abzusetzen.

Anfangs führte die unterschiedliche Auslegung bei den Finanzämtern zu Verwirrung, so dass sich das Bundesfinanzministerium seit Anfang 2005 zu mehreren Klarstellungen veranlasst sah. Nun steht fest: Der Steuerpflichtige kann handwerkliche Tätigkeiten in der zu eigenen Wohnzwecken genutzten Wohnung steuerlich geltend machen, wenn es sich um Schönheitsreparaturen oder kleinere Ausbesserungen handelt.

Begünstigt sind Arbeiten, die die Substanz der Wohnung erhalten. Dazu gehören das Streichen und Tapezieren von Innenwänden, Türen, Fenstern, Wandschränken, Heizkörpern und Heizungsrohren sowie die Beseitigung von Löchern in Wänden und Fliesen. Auch das Auswechseln von Fliesen ist durch den Ukas der Finanzbehörde gedeckt. Nicht abzugsfähig sind neuer Bodenbelag, neue Fenster oder Türen und umfängliche Arbeiten an der Fassade. Steuerzahler, die diese haushaltsnahen Leistungen von einem Maler erledigen lassen, dürfen 20 Prozent ihrer Aufwendungen von der Steuerschuld abziehen, bis maximal 600 Euro.

Allerdings geht dem Hauptverband diese steuerliche Begünstigung nicht weit genug: „Das Ziel, durch steuerliche Anreize die Schwarzarbeit am Markt uninteressant zu machen, ist gescheitert“, monierte Werner Loch, Hauptgeschäftsführer des Verbandes. „Um etwas bewirken zu können, muss der Katalog der absetzbaren Tätigkeiten erweitert und die Höhe des Steuerabzugs attraktiver gestaltet werden.“

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben