Zeitung Heute : Der Meister der Miniröcke

André Courrèges läutete in der Mode den neuen Geist der Sechziger ein. Morgen wird er 80

-

Er war wagemutig und ultramodern. André Courrèges, Diplomingenieur aus dem Baskenland und langjähriger Mitarbeiter des Modehauses Balenciaga, machte sich 1961 als Designer selbstständig. Die Sensation gelang ihm 1965 mit seiner „weißen Kollektion“, die die Mode weltweit beeinflusste wie ein Jahrzehnt zuvor Christian Diors „New Look“. Courrèges war derjenige, der das neue Zeitalter modisch einläutete: Plötzlich trugen Frauen Hosen, gerierten sich nicht mehr als Damen, ihre Kleidung wurde minimalistischer, unkomplizierter, provozierender. Ein Jahr vor Mary Quant, die den Minirock 1966 zum Symbol des Swinging London machte, schickte Courrèges seine Mannequins in kurzen Röcken über den Laufsteg. Sein Stil war beeinflusst von den Ideen des Bauhaus; später setzte er das Wettrennen zwischen UdSSR und USA um die erste Mondlandung modisch um. Morgen wird der Altmeister 80 Jahre alt. S.N.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben