Der Tag, an dem … : … Bali zu München wird

Die Delegierten quittierten die Rede mit stehenden Ovationen. Sie hatten verstanden. Die Rede, die hatte Al Gore gehalten. Der Nobelpreisträger, der Aktivist, der Aufklärer. Und gehalten hatte er sie auf der Weltklimakonferenz. Um sie auf eine plakative Formel zu bringen – plakative Formeln sind gut, sind griffig, machen alles schlagartig klar: Al Gore sagt, Bali 07 ist wie München 38. Historische Vergleiche sind auch super. Da spart man sich Zahlen, Fakten, Argumente. Bali 07 ist wie München 38 – basta. Das gleiche Zögern und Zaudern, damals wie heute, damals bei Hitler, heute beim Klima.

Nun zur weiteren Übersetzung der Rede und des historischen Vergleiches: Die Klimakatastrophe ist wie Weltkrieg plus Holocaust. Die Klimakatastrophe wird im Wesentlichen von den USA vorangetrieben, von George W. Bush. Persönlich und alleine. Der Holocaust wurde von Adolf Hitler betrieben. Auch persönlich und alleine. Man kann also sagen: Bali 07 ist wie München 38. Und Bush wie Hitler.

Natürlich, der Vergleich hinkt ein bisschen, wie ja solche Vergleiche, schon gar die über eine solche Zeit, fast immer hinken, aber das macht nichts. Ist eh klar, Bush wurde natürlich nicht in Braunau am Inn geboren und er hat auch nicht so ein Bärtchen, wie es Hitler hatte. Solche Vergleiche sind eben nie hundertprozentig.

Was hat Al Gore noch gesagt? Als die Juden verfolgt wurden, hätten sie sich gesagt, das betrifft mich nicht, und ähnlich sei es mit weiteren Minderheiten gegangen, und schließlich seien sie dann doch abgeholt worden. Ja, also, man sieht schon, es ist fast wie heute.

Was heute natürlich anders ist: Es gibt viel mehr Oskar Schindlers als damals. Al Gore ist so einer, zum Beispiel. Und die Delegierten, die stehend applaudierten. Oder Arnold Schwarzenegger in Kalifornien. Die werden es dem Adolf, pardon, dem anderen schon zeigen, wo er hinkommt mit seiner Klimakatastrophe: Entweder jagen sie ihn gleich davon. Oder, besser noch, sie überzeugen ihn, dass er was zur Klimaverbesserung tut.

Bush, aber auch die Chinesen und andere Umweltschweine – sorry für die Ausdrucksweise, aber so geht es in dieser Debatte jetzt nun mal zu, da muss man sich anpassen –, also die werden alle jetzt, wo man sie mit Hitler und den Nazis vergleicht, erst einmal furchtbar erschrecken. Dann werden sie sich ganz doll anstrengen, damit die Welt vielleicht doch noch nicht explodiert. Das ist ja der Vorteil von solchen fabelhaft stimmigen, auf den Punkt gebrachten Formulierungen und historischen Vergleichen: Sie wirken direkt. Bali 07 ist wie München 38.

Und Al Gore hat erst mal Redeverbot. uem

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar