Zeitung Heute : Der Tagesspiegel als E-Paper

-

Der Tagesspiegel wird von Mitte März an auch als so genanntes EPaper, als elektronische Zeitung, verbreitet. Zusätzlich zum bestehenden Online-Angebot wird der Tagesspiegel über das Internet im normalen Zeitungs-Layout angeboten. Die E-Paper-Ausgabe wird werktags zum Preis der überregionalen Ausgabe (90 Cent) vertrieben. Dafür bekommt der Online-Leser den kompletten Tagesspiegel einschließlich der Anzeigen und Bekanntmachungen.

„Man kann sich schneller orientieren und findet besser, was man sucht“, begründet Lorenz Maroldt, stellvertretender Chefredakteur des Tagesspiegels, die Einführung des neuen Vertriebsweges: „Wer das E-Paper nutzt, fühlt sich auch unterwegs wie zu Hause.“

Zum Lesen der neuen elektronischen Zeitungsausgabe wird keinerlei zusätzliche Software benötigt. Damit kann das E-Paper in jedem Internet-Café gelesen und ausgedruckt werden. Ein einfacher Internet-Browser wie der Internet Explorer von Microsoft oder der Netscape Navigator reichen aus. Wer sich die elektronische Komplettausgabe aus dem Netz auf den eigenen Rechner laden will, braucht den Acrobat Reader zum Darstellen von pdf-Dateien. sag

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben