Zeitung Heute : Der Tagesspiegel: Wir über uns

Harald Martenstein

Die Zeitung, die ihr gerade lest, ist kurz nach dem letzten Krieg gegründet worden. Sie gehört zu einem großen Verlag, Holtzbrinck, der sehr viele Zeitungen und Zeitschriften und Bücher herausbringt. Was für eine Zeitung ist das? Erstens: eine aus Berlin. Darauf sind wir ziemlich stolz. Hier in Berlin möchten wir die beste Zeitung machen. Manche Zeitungen haben eine politische Richtung - das heißt, sie sind entweder meistens für die Regierung oder meistens gegen sie. Wir sind da nicht so festgelegt und entscheiden von Fall zu Fall. In vielen Fragen sind die Redakteure sich nicht einig, sie diskutieren miteinander, manchmal widersprechen sie sich in ihren Artikeln sogar. Diese Freiheit finden wir gut. Wir sind außerdem eine "bürgerliche" Zeitung, keine "Boulevardzeitung". Boulevardzeitungen erkennt man an den vielen Fotos und den großen Buchstaben, sie übertreiben manchmal ein bisschen. Wir versuchen, die Leser gut und gründlich zu informieren, trotzdem soll das Lesen Spaß machen. Fehler machen wir auch, wie alle. Dann ärgern wir uns und versuchen, es das nächste Mal besser zu machen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben