Zeitung Heute : Der Zahlenjongleur

NAME

„Vollstreckung, Erlass, Stundung, Betriebsprüfung“ – Worte, die Nadine Böttcher auf der Zunge zergehen. Für die Diplom-Finanzwirtin, die im brandenburgischen Finanzministerium arbeitet, ist die Beschäftigung mit dem Steuerrecht ein Traumberuf. „Die gängige Meinung ist ja, dass das alles todlangweilig ist. Es gibt aber so unterschiedliche Fälle, dass man viel Abwechslung hat und nie wirklich festgelegt ist.“ Angst vor Zahlen, Gesetzestexten und Bilanzen sollte man jedoch keine haben und sich – für den Umgang mit den Steuerpflichtigen – ein dickes Fell zulegen.

Für Zahlenjongleure aus Leidenschaft bieten sich auch Positionen bei der Deutschen Bundesbank an. Im mittleren Dienst kümmern sich Beamte dort zum Beispiel um die Prüfung von Banknoten, um die Bearbeitung von Ein- und Auszahlungen sowie um Emission und Verkauf von Wertpapieren des Bundes. Beamte im gehobenen Dienst befassen sich unter anderem mit der Regelung des Geldumlaufs und der Vergabe von Krediten an die Geschäftsbanken. Diplom-Mathematiker könnten ihren Traumjob im Bereich Banken und Versicherungen bei der Bundesanstalt für die Finanzdienstleistungsaufsicht finden. Ihre Aufgaben: Überwachen, Kontrollieren und Überprüfen von Instituten. shr

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben