Zeitung Heute : Deutsche Campingplätze werden voller

Auf deutschen Camping-Plätzen haben im Jahr 2001 mehr Menschen übernachtet als im Jahr zuvor. Rund 5,5 Millionen Gäste campierten in Deutschland, teilte das Statistische Bundesamt jetzt in Wiesbaden mit. Das sind zwei Prozent mehr als im Vorjahr. Auch die Zahl der Übernachtungen stieg um ein Prozent und betrug rund 21,3 Millionen. Die Ergebnisse erfassten keine Dauercamper und beruhten auf den Monaten Januar bis Oktober 2001, betonte das Statistische Bundesamt.

Rund eine Million der Camping-Gäste kam aus dem Ausland. Anders als bei den deutschen Campern ging die Zahl der ausländischen Gäste leicht zurück (minus ein Prozent). Mehr als die Hälfte der ausländischen Besucher (55 Prozent) waren Niederländer. Mit weitem Abstand folgten Dänen (sieben Prozent) und Gäste aus Großbritannien (fünf Prozent). Knapp ein Viertel aller Übernachtungen in Deutschland entfiel auf Camping-Plätze in den neuen Ländern (23 Prozent). Im Osten nahm die Zahl der Übernachtungen um zwei Prozent zu.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben