Zeitung Heute : Deutsche nutzen das Internet verstärkt

GfK: Über fünf Millionen Nutzer AP.Das Internet entwickelt sich in Deutschland zu einem heißbegehrten Medium.Knapp zehneinhalb Millionen Einwohner der Bundesrepublik haben die Möglichkeit, sich von daheim oder vom Büro aus Zugang zu den "Datenautobahnen" zu verschaffen, und gut fünf Millionen von ihnen nutzen sie auch.Dies ergab die bundesweit erste Untersuchung über die Nutzung von Onlinemedien, deren Ergebnis die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) jetzt vorstellte.Befragt worden waren 10 000 Bundesbürger zwischen 14 und 59 Jahren. Den Angaben zufolge nutzen 37 Prozent der Online-Surfer häufig die elektronische Post (E-Mail), 33 Prozent suchen regelmäßig nach kostenlosen Angeboten, und immerhin jeder vierte nutzt das Online-Verfahren für die Erledigung seiner Bankgeschäfte.Auch Sportnachrichten, Wetterberichte und Spiele sind begehrt. Online-Shopping, der Versandeinkauf mit elektronischer Bestellung, findet dagegen trotz der inzwischen schon zahlreichen Angebote kaum statt.Lediglich drei Prozent der Nutzer kaufen auf der Datenautobahn gelegentlich etwas ein.Bei den Internet-Anbietern hat T-Online deutlich die Nase vorn.Fast jeder zweite Nutzer bedient sich bei dem Dienst der Telekom, gefolgt von AOL, MSN und CompuServe.Schon jetzt dürfen sich die Anbieter auf weiteren Kundenzuwachs freuen, denn jeder zehnte Deutsche plant innerhalb der nächsten zwölf Monate den Einstieg ins Internet. Die Datenautobahn wird auch für Ältere immer interessanter.Immerhin ist fast jeder siebente Anwender zwischen 50 und 59 Jahre alt.Allerdings ist das Netz nach wie vor eine Männerdomäne, denn nur 30 Prozent der Internet-Surfer sind der Studie zufolge Frauen.Hemmschuh für die weitere Entwicklung sind nach wie vor die hohen Telekom-Tarife im Ortsbereich."Das Wachstum in diesem Bereich könnte hier viel dynamischer verlaufen, wenn wir in Deutschland nicht diese hohen Telefonkosten für die Online-Anwender hätten", sagte der Präsident von AOL International, Jack Davies, auf einem Fachkongress in Hamburg.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben