Zeitung Heute : Deutsche Welle und Tagesspiegel suchen ITB-Gäste

gws

Noch liegt "alles inklusive" beim Pauschalurlauber im Trend. Doch weisen durchaus kostenintensive Kurztrips an künstliche Strände mit Karibikklima unter Plexiglaskuppeln oder in Freizeitparks mit Hotels zwischen achtfach geloopter Schnellbahn und Arena für Ritterspiele überraschend hohe Zuwachsraten aus. Wohin geht denn nun in Zukunft die Reise der Tourismusbranche? Das wollen Experten einer Podiumsveranstaltung von Deutscher Welle und Tagesspiegel während der bevorstehenden Internationalen Tourismus-Börse ITB (11. bis 15. März) in Berlin unter dem Titel "Echt künstlich! Inszenierte und virtuelle Ferienwelten - Reisen im 21. Jahrhundert" diskutieren.

Angeblich verlangt der anspruchsvolle Kunde, der sich beim Thema Urlaub bekanntlich nicht knauserig zeigt, nach immer neuen Herausforderungen. Ferienflüge zum Mond und Urlaub in der All-Station erscheinen keineswegs mehr utopisch. Zählt in absehbarer Zeit auch der Abstieg in den heimischen Cyber-Keller zu den Möglichkeiten, die Erholung- oder Abwechslungsuchenden offenstehen? Einschalten, programmieren und zwei Wochen Ferien auf der virtuellen Insel oder in den vorgegaukelten Bergen verbringen? Branchenkenner halten das für nicht aus der Luft gegriffen. Und die Tourismusindustrie dreht - zumindest hinter verschlossenen Türen - bereits kräftig an den entsprechenden Rädchen, um das Milliardenspiel Pauschalreise in Schwung zu halten, so oder so.

Sollte in Zukunft die heute sichtbare Entwicklung anhalten, dass immer mehr Menschen immer weniger Zeit haben, also lange Wege in den Urlaub und Aufenthalte von mehr als einer Woche scheuen, könnten die klassischen Ferienländer vor Problemen stehen. Verwaiste Strände auf Sri Lanka, Geisterstädte an der Türkischen Riviera? Kommt es dazu, und haben sich manche Länder bereits zu sehr in Abhängigkeit vom Tourismus begeben? Diesen und anderen Fragen wollen Podium und Plenum während der ITB-Veranstaltung nachgehen.

Deutsche Welle und Tagesspiegel möchten 100 Leser dazu einladen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen und mitzudiskutieren. Termin: Dienstag, 14. März, von 14 bis 16 Uhr. Ort: auf dem Messegelände im Palais am Funkturm, Westseite, Empore. Interessenten wenden sich bitte per Postkarte an: Der Tagesspiegel, Reiseredaktion, 10876 Berlin. Oder melden sich per Telefax unter der Nummer 26 00 94 88.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar