Zeitung Heute : Die Auflagen der Berliner Zeitungen

-

Der Tagesspiegel hat im ersten Quartal 2004 täglich 136 337 Exemplare verkauft (Montag bis Sonntag). Das sind 2995 Exemplare weniger als im Vorjahreszeitraum. Die „Berliner Zeitung“ gewann im Vergleich zum Vorjahr 283 Exemplare hinzu und meldet eine verkaufte Auflage von 192 513 Blättern (Montag bis Sonnabend). Die „Berliner Morgenpost“ steigerte ihre verkaufte Auflage in den Monaten Januar, Februar und März dieses Jahres um 2320 Exemplare und liegt bei 152 257 Exemplaren (Montag bis Sonntag).

Die „B.Z.“ kommt auf eine verkaufte Auflage von 237 541 Blättern (Montag bis Sonntag), das entspricht einem Rückgang um 5631 Exemplare. Der „Berliner Kurier“ verkaufte 134 628 Exemplare (Montag bis Sonntag). Im Vorjahreszeitraum waren es noch 4933 Exemplare mehr. Die Auflage der „Bild“Ausgabe Berlin / Brandenburg verlor 2502 und verkauft aktuell von Montag bis Sonnabend 138 401 Blätter.

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten, die Schwesterzeitung des Tagesspiegel, verlor im Vergleich zum Vorjahresquartal 656 Exemplare und liegt jetzt bei 10 071 Exemplaren (Montag bis Sonnabend). Die Gesamtauflage von Tagesspiegel / Potsdamer Neueste Nachrichten beträgt somit 146 377 Exemplare (Montag bis Sonntag). Tsp

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar