Zeitung Heute : Die Cebit schaffte Meilensteine

Vor allem auch aus dem Ausland war das Interesse groß / Jubel am Ende der Messe HANNOVER (dpa).Die Computerbranche boomt und die Cebit in Hannover als ihre weltweit größte Messe ebenfalls.Zum Abschluß der siebentägigen Ausstellung äußerten sich Aussteller und Veranstalter am Mittwoch fast euphorisch: Einen "Meilenstein für die Informationsgesellschaft" sah Hubert Lange vom Vorstand der Deutschen Messe AG angesichts des Erfolgs.Der Bundesverband Informations- und Kommunikationssysteme machte ein "nie erreichtes Hoch" aus.Tatsächlich bestätigte der diesjährige Besucher- und Ausstellerrekord die Jubelurteile. Der Verlauf der Messe deute darauf hin, daß die Branche ihre Umsatzprognosen von plus acht Prozent für 1998 noch übertreffen werde, hieß es vom Fachverband Informationstechnik im VDMA und ZVEI."Die Messe war deutlich positiver als im vergangenen Jahr.Wir haben das Problem, daß uns fast die Vokabeln fehlen", sagte Fachverbandsgeschäftsführer Bernhard Rohleder.Die Verbandsmitglieder, die ein Drittel der Ausstellungsfläche belegten, hätten "deutlich mehr Besucher und vor allem nach konkreten Lösungen suchende Besucher" verzeichnet.Insgesamt zählte die Deutsche Messe AG zum Abschluß bei 7253 (Vorjahr: 6909) Ausstellern rund 670 000 Gäste, fast 12 Prozent mehr als im vergangenen Jahr.Entscheidend für den Erfolg waren nach einhelliger Einschätzung von Ausstellern und Organisatoren die auf 577 000 gestiegene Zahl der Fachbesucher und die deutliche Internationalisierung der Messe.120 000 Besucher aus dem Ausland wurden registriert, 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Deren Bedeutung unterstrich IBM-Deutschland-Chef Hermann-Josef Lamberti."In der jetzigen Form kann die Messe aus Europa heraus die Märkte der USA und Asiens anziehen", sagte er.Die Cebit habe sich als Platz etabliert, "wo Geschäft gemacht wird, Geschäft angebahnt wird und gemeinsame Strategien besprochen werden." Helmut Esser, Sprecher des weltweit führenden PC-Herstellers Compaq, sagte: "Wir sind sehr zufrieden, insbesondere auch mit der Qualität der Besucher.Unser Eindruck ist, daß die Cebit jetzt auch als internationale Messe endgültig anerkannt ist." Publikumsmagnet war der Stand der Deutschen Telekom, wo jeder zweite Besucher Station machte.Positiv äußerten sich auch die neuen Mitbewerber des Telefonriesen: "Das große Interesse beweist, daß sich die Cebit zunehmend auch zu einer Kommunikationsmesse entwickelt", sagte Otelo-Geschäftsführer Ulf Bohla.Die Ausrichtung des Publikums auf anwendungsfreundliche Produkte bestätigte Alexander Bojanowski, Geschäftsführer des Bundesverbandes Informationstechnologien: "Diejenigen, die eine erklärungsbedürftige, beratungsintensive Dienstleistung zum Fokus ihrer Cebit-Teilnahme machten, sehen ihre Erwartungen nicht voll erfüllt", sagte er. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Messe lagen bei der mobilen Kommunikation und dem elektronischen Handel.Die erheblichen Verkehrsprobleme rund um das Ausstellungsgelände, die vor allem an den ersten beiden Messetagen für Kritik gesorgt hatten, sollen laut Messevorstand Lange bis zum kommenen Jahr gelöst sein.Dann wird die Cebit vom 18.bis zum 24.März veranstaltet.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben