Zeitung Heute : Die den Tomaten mit Geschmack kommen

Anja Brandt

Seine Tomaten sind röter als andere, kleiner, und sie klammern sich noch an ihre Rispen. Nicolas Schauer ist überzeugt davon, dass seine Tomaten anders sind. Der Hinweis „Ursprungsland: Holland“ macht sie noch nicht einzigartig – aber ihr besonders guter Geschmack. Dafür hat die sogenannte „Metabolitenanalyse“ gesorgt, die Schauer in seinem Forschungs- und Dienstleistungsunternehmen „Metabolomic Discoveries“ anwendet. Dafür wurde das Unternehmen als  Landessieger des Landes Brandenburg mit dem Preis des Gründerchampions der KfW-Bankengruppe ausgezeichnet.

In dem Verfahren werden Bestandteile von Lebensmitteln oder Mikroorganismen, die Metaboliten, genau untersucht. „Mit den Erkenntnissen können Produzenten Herstellungsprozesse optimieren und die Qualität ihrer Produkte verbessern“, sagt Schauer. So konnten auch einige niederländische Saatgutproduzenten an der Zusammensetzung ihrer Produkte feilen. „Viele Tomatensorten aus Holland haben lange Zeit nach Wasser geschmeckt“, sagt der 35-Jährige, „es wurde nicht verstanden, was die geschmacklichen Substanzen einer Tomate sind.“ Eine Tomatenpflanze bestehe aus 600 bis 800 Substanzen. Der Unternehmer fand in der Metabolitenanalyse heraus, wie die Züchter ihre Pflanzen geschmacklich verbessern können.

Schauer hat in Tübingen Biologie studiert. Zwischen 2003 und 2006 promovierte er am Max-Planck-Institut für molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam, wo er der Metabolismus-Technologie erstmals begegnete. Um damit Gemüse und Obst zu verbessern, ging Schauer in die Niederlande. „In Holland ist mir auch die Idee gekommen, Metabolomic Discoveries zu gründen.“ Zurück in Deutschland setzte er seine Idee zusammen mit Sandra Trenkamp um. Acht Mitarbeiter hat das 2009 gegründete Unternehmen mittlerweile. Und sie beschäftigen sich nicht nur mit Tomaten.

Die Analyse kann auch bei anderen Lebens- und Genussmitteln eingesetzt werden. Auch Unternehmen, die Enzyme für Waschmittelhersteller produzieren, profitieren von dem Verfahren sowie Produzenten im Pharmabereich. Hier soll „die Reise auch verstärkter hingehen“, sagt Schauer. Anja Brandt

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben