Zeitung Heute : Die eigenen Finanzen im Blick

Vom Girokonto bis zur finanziellen Vorsorge: Die Berater der Berliner Bank helfen beim Start in den Beruf.

Foto: deckbar.de

Es gibt die Momente im Leben, in denen man alles richtig machen kann. Wenn man es will – und wenn man die richtigen Partner hat. Der Einstieg in den Beruf ist ein solcher „golden moment“. Und: Heute sollte jeder Azubi einen Finanzberater haben. Von Anfang an.

Die besten Berater für die finanzielle Zukunft, darüber sind sich Fachleute einig, findet man in Geldinstituten mit einem guten Filialnetz. Die Berliner Bank ist an der Spree fest verwurzelt. Mit 61 Filialen in Berlin und Brandenburg bietet sie angenehme Öffnungszeiten, eine 24-Stunden-Hotline und natürlich Online- und Telefon-Banking auf modernstem Sicherheitsstandard.

Das perfekte Konto für den ersten Lohn

Für Auszubildende, Schüler und Studenten gibt es bei der Berliner Bank das BB MAGIC Young-Konto, ein Girokonto mit Prepaid-Kreditkarte oder vollwertiger Kreditkarte ab 18 Jahren (Bonität vorausgesetzt), kostenfreiem Geldabheben an über 9.000 Geldautomaten der Cash-Group in Deutschland und weltweit an über 35.000 Geldautomaten, Handyversicherung, auf Wunsch mit Auslandsreise-Krankenversicherung und vielen BB MAGIC Vorteilen für junge Leute in Berlin und Umgebung. Und das Ganze für 0 € im Monat! Es ist das beste Jugendkonto Berlins, urteilte die unabhängige Finanzberatung FMH, die im Auftrag des Fernsehsenders n-tv 25 Bankkonten für junge Menschen getestet hat. Die Extras und Premiumleistungen von BB MAGIC Young haben überzeugt.

Wer beim Einstieg in den Beruf hohe Ansprüche an sich und sein Leben stellt, der verlangt noch mehr als ein klasse Konto. Schon als Auszubildender sollte man für die eigenen Perspektiven handeln. Die Ziele sind vielleicht ein Auto, die eigene Wohnung. Wer will nicht eine Familie gründen und später ein Haus bauen? Und schließlich sollte im Alter kein Wunsch offen bleiben müssen, weil die Rente nicht reicht– man sorgt bei Zeiten vor.

Wie man seine Sparziele erreichen kann, das planen die Auszubildenden am besten mit den Beratern der Berliner Bank. Es lohnt sich, schon früh einzusteigen, auch mit kleineren Beträgen: Zeit schlägt Beitrag, heißt die Faustregel. Die Bankprofis rechnen gerne vor, wie der Zinseszins-Effekt aus schlanken Sparraten ein ansehnliches Vermögen zaubern kann.

Zur perfekten Beratung gehört auch der Blick auf die Versicherungen. Gerade weil mit dem ersten eigenen Geld der bisherige Familienschutz grundsätzlich nicht mehr alles abdeckt. Die Berater werden prüfen, was an Haftpflicht-, Unfallschutz-, Krankheits- und Pflegefallabsicherung nötig ist. Und Traumberuf hin oder her: Statistisch gesehen muss jeder Vierte aus Gesundheitsgründen vorzeitig aussteigen. Da liegt der Gedanke an eine Berufsunfähigkeitsversicherung nahe.

Mehr Infos unter www.berliner-bank.de oder in einer der 61 Filialen der Berliner Bank.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

1 Kommentar

Neuester Kommentar