DIE  GUTE  NACHRICHT : Kindergeld für Freiwillige beim Bund

Berlin - Die schwarz-gelbe Koalition will den freiwilligen Wehrdienst bei der Bundeswehr attraktiver machen. Dazu soll der Kindergeldanspruch verbessert werden. Künftig sollen Eltern, deren Kinder Wehrdienst leisten, für diese Zeit weiterhin Kindergeld erhalten. Das ist derzeit nicht der Fall.

Der FDP-Bundestagsabgeordnete und Finanzexperte Holger Krestel bestätigte die Pläne und erklärte, spätestens zum 1. Juli 2012 könnte der Kindergeldanspruch in Kraft treten. Seit dem Start im Juli 2011 konnten nach Abzug der Abbrecher rund 8000 Männer und Frauen für den neuen Dienst gewonnen werden. Nach dem Auslaufen der Wehrpflicht bei der Bundeswehr nach 54 Jahren war sie durch einen Freiwilligendienst ersetzt worden. Dieser dauert zwischen sieben und 23 Monate, wobei die Länge frei wählbar ist, die durchschnittliche Verpflichtungsdauer beträgt derzeit 14 bis 15 Monate. dapd

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar