Zeitung Heute : Die Verwüstung begann in der Nacht

-

In der Nacht vom 13. auf den 14. Februar wurde Dresden in zwei Wellen von britischen Bombern angegriffen, in den zwei darauffolgenden Tagen erfolgten weitere Angriffe durch die USLuftwaffe. Rund 80000 Wohnungen wurden zerstört, mehr als 35 000 Menschen starben.

Dass die Zerstörung sich nicht nur auf das Zentrum beschränkte zeigt das Bild aus Striesen mit dem Blick über die Stadt.

Der Amerikaner Kurt Vonnegut erlebte die Bombardierung Dresdens als Kriegsgefangener, nachzulesen in seinem Roman „Schlachthaus 5“

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar