Zeitung Heute : Die WM-Fitmacher

-

Franz Beckenbauer und Königin Silvia von Schweden eröffneten im Dezember 2005 eine Freundlichkeitskampagne zur Fußball-Weltmeisterschaft. Als „Baustein dieser Kampagne“ betrachtet die Berlin Tourismus Marketing GmbH die Initiative „Service in the City“ . Damit wollen Handelskammer, Taxiinnung, Einzelhandelsverband, BVG, S-Bahn und Hotel- und Gaststättenverband Berlin gemeinsam freundlicher machen.

Ab Ende Januar versieht die BVG ihre Busse mit WM-Logos. Einige Taxis sollen als „Qualitätstaxis“ ausgewiesen werden – ein Siegel für Mehrsprachigkeit und Sauberkeit. Die Berliner Stadtreinigung will Berlin im Sommer besonders sauber halten.

Verschiedene Institutionen bieten Weiterbildungskurse an, die fit für die WM machen sollen: Das Interkulturelle Kompetenzzentrum hält Kommunikationskurse für Hotels und Gaststätten ab. Ein fünfstündiges Seminar für 12 Personen gibt es ab 2100 Euro. Anmeldung unter Telefon 069/265 27481.

Die IHK bietet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Seminar für Tourismus Weiterbildungs- und Sprachkurse zur Fußball WM an. Informationen zu Kursen wie „Servicetrainer für Gastgeber“gibt es unter Telefon 030/315 10 812 (Ansprechpartnerin Brigitte Block).

Der Handelsverband Berlin-Brandenburg erteilt branchenspezifische Sprachkurse im Bildungsinstitut in Frankfurt/Oder und will in Kürze auch Materialien zum Selbstlernen vertreiben. Außerdem verschickt der Verband Rechtshinweise rund um die WM (Telefon 030/881 77 38). joe

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben