Zeitung Heute : Disziplin auch für die Freizeit

Freiberuflerin: Die Kinderbuchillustratorin Nadia Budde

-

Nadia Budde ist ihr eigener Chef. Die 35jährige Buchillustratorin arbeitet freiberuflich in ihrem kleinen Atelier in Prenzlauer Berg. Sie teilt sich die Räume mit einer Grafikerin und einer Webdesignerin. Die Mutter eines siebenjährigen Sohnes hat bereits vier preisgekrönte Kinderbücher geschrieben und illustriert, etwa „Eins, zwei, drei – Tier“. Außerdem beliefert sie Magazine und die „Sendung mit der Maus“ mit ihren eigenwilligen Kreationen. Zwei ihrer Bücher erscheinen bald auf Englisch und Französisch. Zu Ostzeiten war Nadia Budde Schaufenstergestalterin. Nach dem Abitur an der Abendschule studierte sie Grafik an der Kunsthochschule Weissensee und besuchte in London das Royal College of Art. Die Künstlerin liebt die Unabhängigkeit. „Ich muss selbst entscheiden, wann ich arbeite und wieviel Zeit ich für einen Auftrag benötige. Eine gewisse Disziplin ist nötig, denn oft müssen Zeichnungen schnell abgeliefert werden. Handelt es sich um einen komplexeren Auftrag, ist Budde damit oft wochen- oder monatelang Tag und Nacht beschäftigt. Aber wichtig ist auch die Entspannung zwischendurch. „Man sollte auch die Fähigkeit besitzen, sich für anderes Zeit zu nehmen. Sonst sitzt man den ganzen Tag am Schreibtisch, ohne mal an der frischen Luft gewesen zu sein.“ kaw

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben