Zeitung Heute : Doktor Wewetzer antwortet: Warum läuft die Nase im Winter?

Hartmut Wewetzer ist Wissenschaftsredakteur beim T

Die Nase ist eine Art Klimaanlage für unsere Luftwege. Wenn es kalt ist und wir an der frischen Luft sind, bildet sie mehr wässrigen Schleim als sonst. Auf diese Weise schützt die Nase die Atemwege vor der Kälte. Das ist ein wichtiger Reflex, sonst würde uns nämlich der Gaumen oder der Kehlkopf zufrieren! Außerdem enthält der Schleim Abwehrstoffe. Mit denen kann der Körper Krankheitserreger, zum Beispiel Schnupfenviren, bekämpfen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben