Zeitung Heute : DOKUDRAMA

Stadt Land Fluss

Stefan Sauerbrey

Marko ist Auszubildender in einer Agrargenossenschaft in Brandenburg. Er lebt in einer WG und kämpft sich durch die Ausbildung. Sein Leben zieht ruhig, aber inhaltsleer dahin. Dann beginnt der lebensbejahende Jacob ein Praktikum im Betrieb. Ein Coming Out zwischen Weide und Stall – das erinnert an „Brokeback Mountain“. Und doch ist der Film von Benjamin Cantu ganz anders. Die beiden Jungs stehen am Anfang ihres erwachsenen Lebens, und vor allem Marko muss lernen, mit der neuen Situation, schwul zu sein, klarzukommen. Eine Ablehnung von Homosexualität durch die Anderen thematisiert der Film nur am Rande. Er folgt den beiden, bis sie zueinander finden. Das erzählt Cantu überzeugend, liebenswert und authentisch, was dadurch verstärkt wird, dass außer den beiden Hauptfiguren alle Darsteller Laien sind. Einfühlsam. Stefan Sauerbrey

D 2011, 87 Min., R: Benjamin Cantu, D: Lukas Steltner,

Kai-Michael Müller

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben