Zeitung Heute : DOKUMENTARFILM

Chandani und ihr Elefant

Franziska Felber

Für die 17-jährige Chandani wird endlich ein Traum wahr, als eines Tages ein Elefant in ihrem Vorgarten steht. Chandani lebt in Sri Lanka und will ein Mahut werden, genau wie ihr Vater. Mahuts sind Elefantenführer. Papa aber hat einige Bedenken, weil es in Sri Lanka noch nie einen weiblichen Mahut gegeben hat. Letztlich gibt er den Forderungen seiner Tochter nach und bildet sie aus. In faszinierenden Aufnahmen erfährt man viel über die Arbeit mit den Tieren. Sehr gut auch die deutsche Übersetzung: Streckenweise wurde einfühlsam synchronisiert, ist das Gesagte nicht wichtig, so hört man die Originalstimmen. Ein grundlegender Konflikt der Nutzung von Elefanten als Arbeitstieren wird nicht ausgespart: Als Chandani einem Wildhüter begegnet, wird sie mit dem Leben der wilden Elefanten konfrontiert. Das Mädchen lernt, Verantwortung zu übernehmen und eigene Entscheidungen zu treffen. Wunderbare Doku für Kinder. Franziska Felber

D 2010, 90 Min., R: Arne

Birkenstock

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar