Zeitung Heute : DOKUMENTARFILM

So weit und groß – die Natur des Otto Modersohn

von

Als sie ihn kennenlernte, war er der berühmte Künstler. In der Rezeption aber steht er seit jeher in ihrem Schatten. Das Leben des Malers Otto Modersohn ist nun Gegenstand einer Filmbiografie, die das Modersohn-Museum Fischerhude bei Ottos Urenkel Carlo in Auftrag gab. Zitate aus Tagebüchern, Briefen und Rilkes Aufzeichnungen über Worpswede bilden den Text, zeitgenössische Fotos und Filmaufnahmen die Bildebene. Natürlich geht es um die spannungsvolle Ehe mit Paula Modersohn- Becker. Unbekannter ist sein Weiterleben nach Paulas frühem Tod 1907. Modersohns zweite Frau, die Sängerin Louise Breling, die Hausangestellte Johanna Eißler, der Sohn Christian – sie alle hat Modersohn zum Malen inspiriert. Christian Modersohn starb 2009. Ihm ist der Film gewidmet. Über die Familie hätte man gern noch mehr erfahren. Solide.

Christina Tilmann

D 2010, 76 Min.,

R: Carlo Modersohn

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar