Zeitung Heute : DOKUMENTARFILM

His & Hers.

Rebekka Wiese

70 Frauen, nach Alter geordnet, erzählen von Männern: Ehegatten, Väter, Freunde, Söhne. Während des gesamten Filmes erscheint keiner von ihnen selbst. Ein großer Charme des Dokumentarfilms von Ken Wardrop liegt in der Filmmusik, den anrührenden Klavier- und Violinenklängen, aber auch im breiten Irisch der Midlands. Die auftretenden Frauen sind sympathisch unperfekt. Zu Hause bei Alltagsbeschäftigungen wie dem Abwasch berichten sie von ihren Männern, erzählen vom Heiratsantrag, von einer gemeinsamen Wärmflasche oder seiner Vorliebe für Kartoffeln. Besonders einnehmend sind die ersten und die letzten Szenen – zu Anfang lacht der Zuschauer mit den kleinen Mädchen, die sich über Daddys Strenge beschweren, am Ende weint er mit den Witwen, die vor Einsamkeit kaum schlafen können. Rührend ist dieser Männerreport – auch wenn er mittendrin schwächelt. Einfühlsam. Rebekka Wiese

IRL 2009, 80 Min., R: Ken Wardrop

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar