Zeitung Heute : DOKUMENTARFILM

Einzelkämpfer.

von

Sport in der DDR, das Thema verströmt die Faszination des Bösen. Anhand der Stasi-Unterlagen kann jeder die Abgründe des staatlich verordneten Zwangssports mit Wonnen ausweiden. Das ist auch schon zur Genüge geschehen. Die Autorin Sandra Kaudelka geht einen etwas anderen Weg. In ihrem Film „Einzelkämpfer“ lässt sie vier ehemalige Sportidole der DDR ihre eigene Geschichte erzählen. Die Turmspringerin Brita Baldus, die Kugelstoßlegende Udo Beyer und die 400-Meter-Weltrekordlerin Marita Koch verteidigen ihr Vermächtnis und damit die DDR weiterhin, während die Bundesverdienstkreuzträgerin und frühere Sprinterin Ines Geipel, vom System ausgespuckt, mit unbequemen Wahrheiten dazwischenfunkt. Der Film zeichnet auf recht subtile Weise die Vereinnahmung von jungen Menschen durch ein medaillengeiles Regime nach. Erhellend. Christian Hönicke

D 2013, 93 Min.,

R: Sandra Kaudelka

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben